Infos vom OfG

 Hallo liebe Hundesportlerinnen / er,

ab heute versuche ich euch stets aktuell in diesem Portal zu informieren.

Ich hoffe, es wird auch von dem ein oder anderen gelesen!

Nun zu den aktuellen Infos: am Ostermontag, 22.04.2019 um 12:00h treffen sich neue Figuranten beim MV Atsch - Breinigerberg ( Stolberg ) zu einer ersten Helfersichtung.

 

Am 26.05.2019 findet dann eine Helferabnahme und die Sichtung für die LM GHS statt.

Die Helfer, die dafür bereit stehen und in Frage kommen, werde ich persönlich kontaktieren.

 

Bleibt fit und gesund, bis dahin!

 

Ingo Kremer

 

 Guten Morgen und hallo an alle Hundesportlerinnen / er,

die Bundessiegerprüfung unseres Verbandes ist vorbei.

Vorab möchte ich schon einmal allen gratulieren, die an dieser BSP teilgenommen haben und entsprechende Platzierungen belegen konnten.

Unseren beiden Schutzdiensthelfern Alex( Teil 1) unbd Achim (Teil2) gratuliere und danke ich herzlich für ihre gleichbleibende und sehr gute Leistung!

Danke!!! auch im Namen des Landesverbandes Nordrheinland.

Ulli wird mit Sicherheit einen detailierten Bdericht einstellen und allen wünsche ich eine gute Rückreise in die Heimat.

 

Bis dahin Ingo Kremer

 

Landesverband Nord-Rheinland e. V.

Deutscher Verband der Gebrauchshundsportvereine e. V.

Sportverband für das Polizei- u. Schutzhundwesen

 

 

 

 
 

 

Landesverband Nord-Rheinland e. V.Textfeld: Obmann für GebrauchshundesportIngo KremerTelefon: 	016097300236ofg@lv-nord-rheinland.de

Ingo Kremer, Ketteler Siedlung 20 53909 Zülpich

 

 

 

 

 

 

 

D  V  G                 -                  H E L F E R A B N A H M E

 

Einheitlicher Prüfungsvorschlag

 

 

 

  1. Persönliche Voraussetzung  ( Alter, DVG – Mitglied, Fitness )

 

  1. Sportleistungstest

 

  1. Theoretische Prüfung

 

  1. Praktische Prüfung

 

 

 

 

Zu 1.                   Mindestalter 18 Jahre

                                                Mitglied im MV  /  DVG

                                                Augenscheinliche Überprüfung seiner körperlichen Statur

 

 

 

 

 

Zu 2.               Aufwärmen gemäss Anleitung

                                     Belastungstest in PO – gerechter Kleidung

                                     20 Liegestütz

                                     3 Sportplatzlängen mit beschwertem Rucksack laufen

                                     Dabei auf jeder Länge 1 Zwischensprint

                                     5  x  Zugtest mit 10 m Leine inklusive Hetzarm und Softstock

                                     Kurze Erholungsphase

2        x  Hunde ( IGP 3 ) komplett, prüfungsgerecht figurieren

 

 

 

 

 

Zu 3. - Nenne alle wichtigen Teile der Helferausstattung

-        Nenne drei Verhaltensweisen beim Stellen und Verbellen im V – Versteck

-        In welcher Entfernung muss der Hd Dich bei der Fluchtverhinderung eingeholt haben

-        Wie ist die Hetzarmhaltung bei der Fluchtverhinderung

-        Wieviele Schritte sind nach dem Angriff aus der Bewachungsphase insgesamt zu zeigen

-        Wieviele Schritte Abstand sind beim Rückentransport erlaubt

-        Wie erfolgt der Rückentransport in der Prüfungsstufe IGP 2

-        Erfolgen in der IGP 2 im 2. Teil des Schutzdienstes Stockschläge

-        Wie erfolgt der Rückentransportüberfall auf den Hund

-        Erfolgen beim Überfall aus dem Rückentransport IGP 3 Stockschläge

-        Wo sind Stockschläge beim Hund zu platzieren

-        Sind beim Angriff auf den Hund aus der Bewegung Vertreibungslaute zu geben

-        Wie ist der Hund nach der Einstellphase dem HF zu positionieren

-        Rutscht der Hund beim Angriff aus der Bewegung aus dem Hetzarm, wie hat sich der Helfer sofort zu verhalten

-        Wie darf sich ein Helfer während einer Prüfung gegenüber triebschwachen Hunden nicht verhalten

-        Wer bestimmt vor den Transporten die Handlungsweisen des Helfers

-        Wie muss sich der Hundeführer nach der Schutzdienstabmeldung beim LR anschliessend mit seinem Hund verhalten

 

 

 

 

 

Zu 4.               Beurteilung des Auftretens, der Präsenz

                                   Beurteilung der Koordination

                                   Beurteilung der Armhaltung

                                   Beurteilung der Stockschläge und der Stockbelastungsphasen

                                   Beurteilung der Angriffe aus der Belastungsphase

                                   Beurteilung des Aufnehmens beim Angriff aus der Bewegung

                                   Beurteilung der Platzeinteilung gemäss Vorgabe

 

 

 

 

 

 

zurück

FCI | VDH | DVG

Copyright © LV Nord-Rheinland e.V. 2016. All Rights Reserved.